Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Kurskosten sind vor Kursbeginn über e-banking/Banküberweisung/Postgiro zu begleichen.

 

Nicht besuchte Stunden werden in der nächsten Kursperiode angerechnet, wenn die Absenzdaten vor Beginn einer Zahlungsperiode schriftlich mitgeteilt werden, oder bei Läufigkeit der Hündin. Es erfolgt keine Rückerstattung.

 

Ohne schriftliche Abmeldung (spätestens 2 Wochen vor Kursperiode) wird die anschliessende Kursperiode in Rechnung gestellt.

 

Um eine optimale Stundenvorbereitung zu ermöglichen, müssen allfällige Absenzen mindestens 1 Tag im Voraus mitgeteilt werden. (SMS, Mail, Telefonbeantworter)

 

SKN-Kurs und Pflichtkurse nach Kantonalen Zürcher Bestimmungen

Eine Kursbestätigung wird ausgehändigt, wenn die rechtlichen Vorgaben von Bund resp. Kanton erfüllt sind. (www.veta.zh.ch)

 

Annullation von Obligatorischen Kursen (SKN und Hundekurse nach Kantonalem Recht)

Bei Kursanmeldung ist das Kursgeld zu überweisen. Eine Kursanmeldung (welche seitens Kursleitung schriftlich/per Mail bestätig wurde) kann durch den Teilnehmer bis 14 Tage vor Kursbeginn schriftlich annulliert werden. Es wird jedoch eine Annullationsgebühr von Fr. 50.-- erhoben. Bei späterer Abmeldung oder Nichterscheinen sind die vollen Kurskosten fällig.

Versäumte Lektionen können nachgeholt werden, werden jedoch verrechnet.

 

 

Kursdurchführung

Bei zu kleiner Teilnehmerzahl behält sich die Kursleitung vor, den Kurs abzusagen oder zu verschieben. Gegebenenfalls wird die Kursgebühr zurückerstattet.

 

Versicherung/Haftung

Ist Sache des Teilnehmers. Die Kursleitung übernimmt für Schäden keine Haftung.

 

Meldepflicht

Sofern ein Hund nicht wegen Verhaltensstörungen in meiner Therapie ist, besteht die Pflicht, aggressive Hunde gemäss eidgenössischem Tierschutzgesetz zu melden.

 

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die ABG.

 

 

 

10. März 2014